1. Bundesliga: Hohenems hält sich im Spitzenfeld

1. Bundesliga: Hohenems hält sich im Spitzenfeld

Mit drei Mannschaftssiegen (im Ländle-Derby gegen den SK Götzis, gegen Absam und gegen Salzburg) und leider einer etwas unglücklichen Niederlage in der abschließenden Begegnung gegen Ottakring (angeführt vom bärenstarken Jungstar IM Valentin Dragnev) rangiert der SK Hohenems nach 8 von 11 zu spielenden Runden auf Rang 3 der ersten Bundesliga.

An der Spitze steuert das Starensemble von Jenbach, angeführt von Superstar Baadur Jobava, auf einen Start-Ziel-Sieg zu: Alle unmittelbaren Konkurrenten konnten - wenn auch jeweils knapp mit 3.5-2.5 - besiegt werden, und das Restprogramm der Tiroler sieht nicht danach aus, als würden ihnen noch jemand den Titel streitig machen können.

Das kompakte Götzner Team angeführt von "Youtuber" GM Niclas Huschenbeth, der mit 6 Remisen aber leider noch auf seinen ersten Sieg in der österreichischen Bundesliga warten muss (Anm: in der "Giri"-Wertung derzeit nur von seinem Landsmann Alexander Naumann mit 7 Stück geschlagen), verkauft seine Haut teuer und kann nach Niederlagen gegen Hohenems und Maria Saal gegen Pamhagen voll punkten und gegen Grieskirchen ein Unentschieden einfahren. Nach dem Wochenende rangieren die Götzner nunmehr auf Platz 9 und werden beim Abschlusswochenende sicher alles daran setzen, diesen Platz, der den neuerlichen Klassenerhalt bedeuten würde, zu verteidigen.

GM Sascha Martinovic (SK Hohenems), Topscorer mit 3 aus 4 auf Brett 2

Link zu den Detailergebnissen und Partien:

http://www.chess-results.com/tnr279805.aspx?lan=0&art=0&wi=821 

<- Zurück zu: Aktuell

Termine und Veranstaltungen

09.11. LMM 2018/19, Runde 4

11.11. Rallye-Turnier in Mäder

13.11. 15Min. Turnier in Wolfurt

15.11. - 18.11. 1. Bundesliga, Runden 1 - 4

23.11. LMM 2018/19, Runde 5

mehr >