Thomas Hendrichs verpasst Sieg und GM-Norm in letzter Runde

Thomas Hendrichs verpasst Sieg und GM-Norm in letzter Runde

Beim Bodenseeopen verlor der auch für Hohenems spielende deutsche Intern. Meister Thomas Hendrichs in der letzten Runde gegen den Holländer GM Roeland Pruijssers und fiel auf Rang 3 zurück. Der sympathische junge Niederländer wurde somit mit allein 7,5 Punkten Turniersieger.

Bester Vorarlberger wurde das 12jährige Supertalent Leopold Wagner noch im 15. Preisrang vom Schachklub Wolfurt vor Christian Srienz (29.) Lochau und der überraschende Maximilian Hofer (34.) aus Frastanz.

Das Blitzturnier gewann GM Mochil Nikolov aus Bulgarien souverän vor IM Thomas Henrichs und GM Vladimir Sergeev, Ukraine.

Im Seniorenturnier gewann IM Evgenij Kalegin überlegen mit dem Punktemaximum vor Henry Dobosz, Bregenz (Vorjahressieger) und GM Yair Kraidman aus Israel.

Bei der Wertung als Vbg. Landeseinzelmeisterschaft holten sich die Titel WIM Helene Mira, Bregenz und Leopold Wagner, Wolfurt die damit zur Österr. Staatsmeisterfahren können. 

Foto1: Siegertrio Hauptbewerb

Foto2: v.li.n.re:
SeniorenpodestIM Henry Dobosz, Sieger Evgenij Kalegin, Yair Kraidman (3.)

Foto 3: Turniersieger GM Kalegin und Turnierleiter Ing. Albert Baumberger

Alle Fotos findet ihr wie immer auch auf www.bodensee-open.com 

<- Zurück zu: Aktuell

Termine und Veranstaltungen

18.06. - 22.06. Bundesfinale Schülerliga

21.07. - 29.07. Staatsmeisterschaften

31.07. - 09.08. Jugendopen in Mureck

02.09. Meldungsschluss LMM2018/19

12.09. Versammlung VSchV

mehr >