BodenseeOPEN: 3 Runden gespielt

BodenseeOPEN: 3 Runden gespielt

Nach drei absolvierten Runden haben noch 11 Spieler das Punktemaximum auf ihrem Konto: Darunter nicht nur Turnierfavorit GM Predrag Nikolic (BIH) und die Großmeister Evgeny Gleizerov (RUS), Vladimir Sergeev (UKR) und Mikhail Ulybin (RUS), sondern auch die beiden Amateure Mag. Rainer Bezler (AUT, Lustenau) und Alexander Pluska (GER, Kiel). Der 18jährige Pluska konnte in Runde 3 seinen Landsmann GM Leonid Milov besiegen.

Rainer Bezler führt damit auch die Wertung in der Vorarlberger Landeseinzelmeisterschaft an, bekommt es aber in Runde 4 mit GM Evgeny Gleizerov mit einem ordentlichen Kaliber zu tun. Auf den Rängen in der Wertung der heimischen Spieler folgt derzeit als Zweiter der Götzner Philipp Scheffknecht mit 2,5 Punkten vor einem Pulk mit Spielern, die bei 2 Punkten halten, und der von den beiden ELO-Favoriten FM Christian Srienz (Lochau) und FM Fabian Matt (Wolfurt) angeführt wird.

Die Rangliste der Vorarlberger Fraueneinzelmeisterschaft führen WFM Julia Novkovic (Dornbirn) und Annika Fröwis (Lustenau) mit ebenfalls je 2 Punkten an, knapp dahinter in Lauerstellung WIM Helene Mira (Bregenz) mit 1,5 Punkten.

Runde 4 bringt unter anderem die Spitzenduelle GM Predrag Nikolic gegen seinen bosnischen Landsmann IM Muhamed Boric und IM Georg Danner (AUT, Stmk) gegen den Russen GM Mikhail Ulybin. Daneben werden auch ein paar Derbies ausgematcht, so zB das Duell der beiden heimischen Schachtrainer FM Christian Srienz gegen Annika Fröwis, die in Wien für den gleichen Club (tschaturanga) spielen, oder die Begegnung der doppelten Clubkollegen WFM Julia Novkovic und Thomas Würth (Dornbirn und St. Gallen/CH).

Julian Kranzl (Hohenems), der in Runde 2 spektakulär IM Valerij Bronznik (UKR) besiegen konnte, möchte sich nach einer Niederlage in Runde 3 heute die georgische WIM Nato Imnadze vorknöpfen, die sich ihrerseits ebenfalls in Runde 3 am Spitzenbrett erst nach heftigem Widerstand geschlagen geben musste. Abzuwarten wird auch bleiben, ob der Finanzreferent des Vorarlberger Schachverbandes, Andreas Neunkirchner (Höchst), nach starkem Turnierauftakt (2 aus 3) gegen die tschechische WIM Vera Medunova wird Kasse machen können.

Runde 4 wird ab 15.00 Uhr im Hotel Mercure in Bregenz gespielt. [PL]

Mag. Rainer Bezler (Lustenau)

Link zur Turnierseite:

http://www.chess-results.com/tnr190683.aspx?lan=0&art=1&rd=3&fed=CZE&wi=821 

Link zum Veranstalter:

http://www.schachklubbregenz.at/?nav=bodensee-open 

<- Zurück zu: Archiv

Termine und Veranstaltungen

21.04. Rudolf Hollenstein-Turnier

27.04. VorarlbergCUP, 2. Runde

28.04. Nachwuchscup - Finale

05.05. - 13.05. BodenseeOPEN zugleich Vorarlberger Landeseinzelmeisterschaft

06.05. - 12.05. Bodensee Seniorenopen

mehr >